Mittwoch, 30. April 2008

~ A respectful Credo for Relationships


A Credo For Friends, Lovers, Married Couples, You & Me

You and I are in a relationship, which I value and want to keep. Yet each of us is a separate person with unique needs and the right to meet those needs.When you are having problems meeting your needs I will listen with genuine acceptance so as to facilitate your finding your own solutions instead of depending on mine. I also will respect your right to choose your own beliefs and develop your own values, different though they may be from mine.

However, when your behavior interferes with what I must do to get my own needs met, I will tell you openly and honestly how your behavior affects me, trusting that you respect my needs and feelings enough to try to change the behavior that is unacceptable to me. Also, whenever some behavior of mine is unacceptable to you, I hope you will tell me openly and honestly so I can change my behavior.


At those times when one of us cannot change to meet the other's needs, let us acknowledge that we have a conflict and commit ourselves to resolve each such conflict without either of us resorting to the use of power to win at the expense of the other's losing. I respect your needs, but I also must respect my own. So let us always strive to search for a solution that will be acceptable to both of us. Your needs will be met, and so will mine - neither will lose, both will win. In this way, you can continue to develop as a person through satisfying your needs, and so can I. Thus, ours can be a healthy relationship in which both of us can strive to become what we are capable of being. we continue to relate to each other with mutual respect, love and peace.



Ein wundervolles Freundschafts-Credo 

"Du und ich stehen in einer Beziehung zueinander, die ich wertvoll finde und bewahren will. Jeder von uns ist ein einzigartiger Mensch mit Bedürfnissen, die er auf seine Art befriedigen möchte. Wenn du Probleme hast, deine Bedürfnisse zu befriedigen, werde ich dir annehmend und verständnisvoll zuhören, um dir zu helfen, eigene Lösungen zu finden, anstatt dir meine anzubieten. Ich respektiere dein Recht, eigene Glaubens-grundsätze und Wertvorstellungen zu entwickeln, auch wenn sie anders sind als meine. Wenn mich indessen dein Verhalten daran hindert, meine Bedürfnisse zu befriedigen, werde ich dir offen und ehrlich sagen, wie mir zumute ist. Und ich bin zuversichtlich, dass du meine Bedürfnisse und Gefühle genügend beachtest, um allenfalls dein für mich unannehmbares Verhalten zu ändern. Und, wenn immer ich dich mit meinem Verhalten behindere, hoffe ich, dass auch du mir dies sagst, damit ich dir entgegenkommen kann und mein Verhalten angemessen ändere.



Wenn es einem von uns nicht möglich ist, sich so zu verhalten, dass der andere seine Bedürfnisse befriedigen kann, bedeutet das für mich, dass wir einen Konflikt haben. Ich möchte einen solchen Konflikt mit dir lösen, ohne dass einer von uns Drohungen oder Gewalt anwendet, um auf Kosten des andern zu siegen. Ich werde Deine Bedürfnisse ebenso respektieren, wie meine, und gemeinsam mit dir nach Lösungen suchen, welche unsere Bedürfnisse befriedigen und für uns beide akzeptabel sind. Wir werden jene Lösung wählen, die weder Sieger noch Verlierer zurücklässt - beide werden gewinnen. Auf diese Weise kann jeder von uns gleichermassen seine Persönlichkeit entwickeln, und indem er seine Bedürfnisse befriedigt, zu dem Menschen werden, zu dem er fähig ist. So können wir eine liebevolle, friedfertige und von Respekt getragene Beziehung zueinander haben."


Message from The Author: Share this with people you care about.

06. September 2015 
first published 30. April 2008

Kommentar veröffentlichen