Sonntag, 11. Januar 2009

Hinreißende Tuschemalereien

Ist ZEN der gelebte Moment, dann sind Katzen die idealen Lehrmeister. Denn kein anderes Tier lebt so im Hier und Jetzt, nimmt den Augenblick so intensiv wahr und verhält sich entsprechend. Nur Katzen widmen einem herabfallenden Blatt ein derart hohes Maß an Konzentration, dass man glauben möchte, sie wären selbst dieses Blatt.

Zwischen Katzen und der spontanen Tuschemalerei
des Zen besteht eine nahezu natürliche Verbindung.
Die Maltechnik entspricht der unreflektierten Hingabe an ein Tun, wie sie auch bei der Kunst des Bogenschießens geübt wird. Marylka Bender bannt mit ihrem Pinsel den Augenblick eines Wimpernschlags auf Papier. Ein wunderhübsches Kleinod.

ZEN KATZEN - Patmos Verlag


lies weiter: The Warrior of the Light
The importance of the cat in meditation,
by Paulo Coelho (en)


Kommentar veröffentlichen